St. Petersburg Ermitage.

 

Als Joseph Stalin im November 1940 Adolf Hitler dieses Gemälde schenkte, wollte er Hitler dadurch mitteilen, dass er von nun an der Gnade Stalins ausgeliefert sei.

Die Hitler überbrachte Nachricht war deutlich. Er würde nun erkennen, was ihm bald bevorstünde: Eroberung durch Stalin. Hitler hatte freilich Pläne, um dies zu verhindern. Wie wir alle wissen, gelang es Hitler letztlich nicht ganz, Stalin daran zu hindern, Europa zu überrennen.

Es war das größte Todeslotto, dass jemals von politischen Führern gespielt wurde.

Das Gemälde sandte Stalin durch Molotow und Gefolge, das aus nicht weniger als 65 Personen bestand, dazu gehörten ein eigener Kommissar, fünf Hilfskomissare, der Chef der Geheimpolizei, General Alexander Wassilewski, zwei Vertreter der Luft-und Raumfahrtindustrie, 4 Vertreter des Sicherheitsdienstes, zwölf Bahnangestellte, ein Arzt, ein Koch, ein Friseur und Diener. Auch die Menge an Gepäck war abnorm hoch, was natürlich das Gemälde einschloss.

Hitler war so verärgert über dieses Geschenk, dass er seine rechte Hand, Martin Bormann, beauftragte, das Eremitage-Bild zu verstecken.

Um das wertvolle Gemälde zu schützen, übergab Bormann es vor Kriegsende einem deutschen U-Boot-Offizier, der es 1955 an einen schwäbischen Kaufmann verkaufte. Da dieser den Hintergrund des Bildes nicht ganz kannte, befürchtete er, dass das Bild von den Behörden beschlagnahmt oder von einem Erben beansprucht werden würde. Er verbarg es daher in seiner Wohnung. Nach seinem Tode wurde das Gemälde von einem Erben gefunden, der es von der Stuttgarter Staatlichen Akademie der Bildenden Künste fachmännisch restaurieren ließ. Restaurierungsbericht liegt bei …

Das Gemälde steht nun zum Verkauf.

Mehr über die Geschichte des Gemäldes vom weltweit anerkannten Experten des Dritten Reiches, dem deutschen Historiker Prof. Dr. Werner Maser:[1] im Buch 7 Seiten incl. Fotos dem Gemälde gewidmet! Buch: Werner Maser, Fälschung, Dichtung und Wahrheit über Hitler und Stalin, Olzog Verlag, Munich 2004, pp. 192-198

Dieser bezeichnet das Gemälde in seinem Buch als absolute Sensation!

*** Ein Gemälde das nachweislich die WELTGESCHICHTE verändert hat, das von einem der Weltgrössten Museen, der Eremitage, stammt, und die grössten Politischen Führern dieser Zeit STALIN - HITLER - BORMANN beschäftigt hat und welches diese auch besessen haben ! ***

 

Besucher: Heute 20 - Gesamt 133066